Der Rosengarten in Meldorf

In Meldorf gibt es einen Rosengarten. Nun, nicht irgendeinen Garten mit ein paar Rosen – nein, es ist schon etwas ganz Besonderes.

Der Rosengarten gehört zum Schleswig-Holsteinischen Landwirtschaftsmuseum, ist aber jederzeit frei zugänglich. Dort wachsen, blühen und duften, neben vielen anderen Pflanzen, mehr als 50 verschiedene alte Rosensorten, die alle aus Dithmarschen stammen. Die Journalistin Gerda Nissen hat in den 1970er Jahren begonnen sie zu sammeln. Aus dieser Sammel-Leidenschaft ist ein wirklich schöner, beeindruckender Garten entstanden, ein Ort zum Entspannen und Ausruhen. Zur Blütezeit kann man mit Augen und Nase auf eine spannende Entdeckungsreise gehen… (…und im angrenzenden Bauerngarten des Museums kann man dann vielleicht auch die eine oder andere Himbeere oder Stachelbeere naschen).

 

Hier kann man den Rosengarten finden:

 

 

Schreibfehler gefunden? Gib uns Bescheid, indem du den Text markierst und Strg+Enter drückst.

Sonnenuntergang über der Meldorfer Bucht

Die Meldorfer Bucht

Eine der Besonderheiten, mit denen man angeben kann, wenn man in Meldorf wohnt, ist, dass man auf jeder Landkarte sofort zeigen kann, […]

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: